Kai und Kristin Fotografie » Wir sind ein Fotografenpaar und fotografieren Hochzeiten in Leipzig, Dresden, Berlin, Hannover sowie europaweit. In unserem Fotostudio in Leipzig bieten wir Portrait- und Werbefotografie an.

Als Werbefotograf in Leipzig, Berlin und Magdeburg

An zwei Tagen fotografierten wir in drei Städten im Auftrag von Marché Mövenpick verschiedene Restaurants im Zoo Leipzig, Magdeburg und im Tierpark Berlin. Die Hauptaufgabenstellung war, die Räumlichkeiten authentisch zu fotografieren. So sollen Besucher und interessierte Veranstalter einen guten Eindruck von Größe, Wirkung und Ausstattung der Räumlichkeiten erhalten.

So kam es dann, dass wir in aller Frühe in der 25.000 Quadratmeter großen Kiwara-Savanne standen, um mit den ersten Aussenaufnahmen im Leipziger Zoo zu beginnen. Zu unserer Freude waren die Tiere keine Frühaufsteher und wir konnten unsere Bilder ungestört fotografieren. Die Innenaufnahmen samt Terrasse und kleinem Frühstücksaufbau vor der Kawara-Lodge folgten dann im Anschluss. Wir waren schon das ein oder andere Mal als Gäste hier, aber wenn man als Fotograf ganz bewusst nach den richtigen Perspektiven und Spots schaut, wird einem erst richtig klar wie toll dieser Ort und sein ganz spezielles Flair ist. Wo kann man sonst so leckere afrikanische Küche genießen und den Giraffen dabei beim Frühstück zuschauen? Ganz zu schweigen von dem tollen afrikanischen Ambiente… Man kann an diesem einzigartigen Ort übrigens auch ganz toll seine Hochzeit in Leipzig feiern.

PINPINPINPIN

Keine Zeit zu schwärmen, denn die zweite Station wartete auf uns im tropisch-warmen Gondwanaland – das Restaurant Patakan. Nur wenige Minuten Fußweg und wir befanden uns plötzlich mitten in Asien! Schon vor dem Betreten des Restaurants deuteten die Souvenirläden im asiatischen Basar-Stil auf eine andere Welt hin. Die liebevoll ausgesuchten Details der Dekoration rundeten das Gesamtbild gekonnt ab und schaffen auch hier ein einzigartiges Ambiente.

PINPINPINPINPIN

Nachdem wir auch hier unsere Aufnahmen im Kasten hatten, konnten wir uns selbst von der Qualität des leckeren Mittagessens überzeugen, bevor wir uns mit dem Marketingteam gemeinsam auf den Weg in den Tierpark Berlin machten. Die letzten Absprachen für den nächsten Tag wurden getroffen und nach einer Nacht im Hotel starteten wir mit neuer Energie mit den Aussenaufnahmen des Restaurants Patagona und der Flamingobar. In dieser Räumlichkeit hatten wir ein wenig Zeitdruck, da die Bar sehr beliebt ist für verschiedenste Veranstaltungen, von denen eine bereits vorbereitet wurde. Da wir vor nicht allzu langer Zeit selbst eine lange Fotoreise durch Südamerika gemacht haben, steckte das Restaurant Patagona voller Erinnerungen für uns, da dieses im Südamerikanischen Stil mit dem dazugehörigen kulinarischen Spezialitäten ausgestattet war. Wir haben uns hier rundum wohl gefühlt und waren wieder begeistert von den vielen Details und dem stimmigen Gesamtbild. Hier kann man es sich bei schönem Wetter auch auf der Terrasse gemütlich machen und mit etwas Glück schaut mal ein neugieriges Lama vorbei.

PINPINPINPINPINPINPINPINPINPINPIN

Das Kakadu-Terrassen-Café war unsere letzte Station in Berlin. Ein heller und lichtdurchfluteter Raum lädt hier zum Verweilen ein. Frische Farben und ein aus Papier erschaffener Kakaduschwarm, der an der hohen Decke hinab in den Raum ragt, prägen das Erscheinungsbild des Cafés. Was für ein Zufall, dass wir gerade richtig zur Kaffeezeit mit unseren Aufnahmen fertig waren….Hmmmm lecker!

PINPINPINPINPINPIN

Der letzte Spot unserer Reise stand auf der Agenda. Auf nach Magdeburg in die Africambo Lodge. Ähnlich wie in Leipzig wurde auch hier ein individuelles afrikanisch anmutendes Ambiente geschaffen. Wie auch in den anderen Restaurants die wir in Laufe unseres Auftrages fotografieren durften, war die Liebe zum Detail klar erkenntlich. Durch Holzfiguren, exotischen Malereien, Masken und duftendem afrikanischem Essen fühlte man sich innerhalb von kürzester Zeit direkt in den Kontinent versetzt.

PINPINPIN

Diesen Werbeauftrag haben wir rein mit vorhandenem Licht fotografiert. Dies hat uns an mancher Stelle ganz schön herausgefordert, aber wir denken das sich das Ergebnis sehen lassen kann. Wir wünschen euch viel Spass mit den Aufnahmen.

 

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind markiert *

*

*