Ein schwarzer Pfeil nach Links
Das Logo von Kai und Kristin Fotografie

Eine Hochzeit im Julius Kost・Viktoria & Jörg

Den ganzen Sommer lang freuten sich unsere Brautpaare über fast tropische Temperaturen und dann kam der erste September und es wurde plötzlich sehr viel kühler, da sich der Regen nach einer gefühlten Ewigkeit zurückmeldete. Was für die Bauern ein Segen war hätte unserem Brautpaar eigentlich die Laune vermiesen können. Aber nicht mit Viktoria und Jörg! Die beiden strahlten den ganzen Tag ihrer Hochzeit und ließen sich vom schlechten Wetter nicht sonderlich beeindrucken. In Dresden starteten die Vorbereitungen ganz entspannt im Amedia Plaza. Während Viktoria sich für ihr Styling in professionelle und vertraute Hände begab, führte Jörg einen erbitterten Kampf gegen den Endgegner! Selbstgebundene Schleifen sind wirklich klasse – eine große Auswahl an YouTube-Erklärungsvideos auch… Nach einer ganzen Weile hat unser Bräutigam den Kampf gewonnen und die selbstgebundene Fliege wurde vom Papa und Trauzeugen als „sehr gut“ eingestuft. Jetzt konnte es weitergehen im Hochzeitsprogramm. Alles einsteigen! Der Bus wartete bereits auf die Hochzeitsgesellschaft und die Reise konnte beginnen. Nächster Halt war das Restaurant Julius Kost in Wilsdruff, welches sich auf einem zweihundert Jahre alten Dreiseitenhof befindet. 


Eine Hochzeit im Julius Kost heißt exzellente Küche und herausragender Service in einer stimmungsvollen Atmosphäre.


Im Innenhof gab es für die Gäste selbstgemachte Limonaden und leckere Flammenkuchen um die Wartezeit bis zur Ankunft der Braut zu verkürzen. Während sich die Gäste auf dem Innenhof unterhielten, wurden auf der anderen Seite des Gebäudes die letzten Vorbereitungen für die freie Trauung getroffen. Ein wunderschönes Setting entstand auf der Obstwiese und wartete, nach einem letzten prüfenden Blick der Hochzeitsplanerin Anikó, auf das Brautpaar samt Hochzeitsgesellschaft. Die Gäste blickten voller Zuversicht auf die Mauerecke von der sich die Braut schleichenden Schrittes anmutig auf ihren wartenden Bräutigam zubewegen sollte… doch dann: Vespa-Sound!!! Viktoria wurde vom Trauzeugen mit einem beeindruckendem Tempo auf der Vespa zur Trauzeremonie gefahren. Das hat ihr sichtlich viel Freude breitet und die Stimmung unter den Hochzeitsgästen wurde noch zusätzlich angeheizt. Der Brautvater hat es sich aber nicht nehmen lassen seine Tochter das letzte Stück durch die Stuhlreihen zu begleiten um sie in die Arme ihres Bräutigams zu führen. Ein sehr emotionaler Moment! Die freie Trauung der beiden war sehr schön., es flossen viele Tränen und alle lauschten aufmerksam dem Trauredner. Fast alle… Der kleine Sohn von Viktoria und Jörg wechselte aufgeregt zwischen Mamas und Papas Schoß und übte mit Papa bei der Gelegenheit fleißig „Zunge rausstrecken“. Beim Auszug pusteten die Gäste Seifenblasen um die Wette und nach der Gratulation folgte der traditionelle Baumstammsägeeinsatz für das Brautpaar. Nun wurde erstmal ein Glas Sekt getrunken um den Appetit anzuregen, es gab ja dann auch bald Kaffee und Kuchen inklusive Hochzeitstorte. Für die Hochzeitsportraits konnten wir uns auf dem Dreiseithof richtig austoben. Alte Gemäuer, schöne Natur und eine Schaukel. Wir waren zufrieden und hatten eine gute Stunde Spaß mit unserem Brautpaar, bis es wieder anfing zu regnen. Die großen Gäste genossen ihren heißen Kaffee, was bei dem am Anfang erwähnten Wetter, eine Freude war. Die einundzwanzig kleinen Gäste nutzten das breite Spektrum an Bespaßungsprogramm und es wurde gemalt, gebastelt und gebaut. So verging ein schöner Nachmittag den alle gemeinsam miteinander verbrachten. Ladies und Gentelman! Der Abend wurde eröffnet und zwar feierlich. In der selben Scheune in der das Kaffeetrinken stattgefunden hatte, wurde ein riesiger Vorhang aufgezogen der allen den Blick auf die wundervoll ausgestaltete Tafel eröffnete. Vier hochwertige Gänge warteten nun auf die Hochzeitsgesellschaft und für die Kleinen gab es im Anschluss noch eine extra Portion Eis. Als Überraschung gab es ein Feuerwerk, welches unser letztes fotografisches Ereignis war.

Liebe Viktoria, lieber Jörg, strahlt bitte weiterhin so fröhlich um die Wette und genießt euer Familienleben zu Dritt ganz sehr!

2 Kommentare
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Die Fotografen Kai und Kristin aus Leipzig in ihrem Fotostudio

Hallöchen!

Hier gibt es viel zu sehen! Wir wünschen euch ganz viel Freude mit unseren neusten Arbeiten.

Facebook Symbol in Schwarz
Pinterest Symbol in Schwarz
Twitter Symbol in Schwarz
Instagram Symbol in Schwarz
Join
the
tribe!
Kai und Kristin Fotografie auf Instagram@kaiundkristin