Kai und Kristin Fotografie » Wir sind ein Fotografenpaar und fotografieren Hochzeiten in Leipzig, Dresden, Berlin, Hannover sowie europaweit. In unserem Fotostudio in Leipzig bieten wir Portrait- und Werbefotografie an.

Winterhochzeit auf Schloss Güldengossa

Die märchenhafte Winterhochzeit von Isabel und Marco haben wir im Januar in der Nähe von Leipzig als Hochzeitsfotografen begleitet. Nach der Trauung im engsten Familienkreis im barocken Schloss Güldengossa gab es einen kleinen Empfang im Café im Palmenhaus. Die Hochzeitsgäste hatten sich mit dicken Winterstiefeln unter den Kleidern und Handwärmern gut vorbereitet auf die anschließende kirchliche Trauung in der Störmthaler Kirche. In einer romantischen Hochzeitskutsche ging es dann zurück zum Palmenhaus zur Hochzeitsparty.

Standesamtliche Trauung: Schloss Güldengossa | Kirchliche Trauung: Störmthaler Kirche | Floristik: Liebender Blumen Oschatz | Hochzeitskutsche: Gerhard Werk | Catering: Michaelis Leipzig | Location: Café im Palmenhaus

Winterhochzeit-Fotograf-Hochzeit-Leipzig-PferdekutschePIN PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

PIN

 

  • Wow, ihr Beiden! Da fehlen mir die Worte! Die Fotos sind traumhaft schön – und diese Location… Ich verliebe mich immer mehr in Winterhochzeiten :-)! LGAntwortenAbbrechen

  • Louise

    Wir können nur sagen : “ ihr habt alles richtig gemacht!!“ Wundervolle Bilder die zeigen wie sehr ihr beide euch liebt.AntwortenAbbrechen

  • Mary

    Ich bin ganz begeistert von jedem einzelnem Bild.!!!
    Wirklich ganz besondere Fotos.Ihr seht total klasse aus!!!AntwortenAbbrechen

  • Jennifer lurtz

    Die Bilder sind so schön, dass ich sie mir jetzt schon ein paar mal angeschaut habe. Wenn man sich die Fotos ansieht, wird man so richtig mitgerissen, mit diesem Wintermärchen. Ein grosses Lob an die Fotografen, die einem solche Momente, so traumhaft und wunderschön festhalten.AntwortenAbbrechen

  • Huth, Liane

    Im Jahre 1965 gehörte ich zu den ersten Auszubildenden des Kombinates Espenhain, die in diesem Schloss, dass für uns als Lehrlingswohnheim eingerichtet wurde, leben durfte.

    Das Schloss war damals in einem recht guten Zustand und wir waren ganz stolz, dort leben zu können.

    Im Kaminzimmer bekamen wir unser Essen gereicht und in den anschließenden Räumen waren die Aufenthalts- und Schlafräume untergebracht.

    Es war für uns alle eine sehr schöne erlebnisreiche Zeit.

    Als ich dann Anfang der 90 er Jahre erfuhr, wie das Anwesen heruntergewirtschaftet wurde, war ich entsetzt.

    Umso mehr freue ich mich, dass die Fa. Geiger dieses Anwesen restaurieren ließ und es heute auch der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung ( Veranstaltungen usw.) stellt.

    Liane HuthAntwortenAbbrechen

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind markiert *

*

*